Portalthemen
Kampagnenbroschüre
Hauptinhalt

In einem weltoffenen Sachsen sollen heterosexuelle, lesbische, schwule, bisexuelle, transgeschlechtliche, transgender und intergeschlechtliche Menschen gleichberechtigt leben.

Petra Köpping, Sächsische Staatministerin für Gleichstellung und Integration

Menschen mit vielfältigen sexuellen Orientierungen und Identitäten gehören selbstverständlich zur Lebensrealität in Sachsen. Dennoch sind Menschen mit nicht-heterosexuellen Lebensentwürfen immer wieder mit Berührungsängsten, Vorurteilen, Ausgrenzungen, Diskriminierungen bis hin zu Fällen von hassmotivierter Gewalt konfrontiert. Mit dem Landesaktionsplan stellt die Sächsische Staatsregierung die Weichen für eine gezielte Bekämpfung von Diskriminierung und für die Förderung der Akzeptanz von sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in Sachsen.

Der Landesaktionsplan (LAP Vielfalt) wurde 2017 von der Sächsischen Staatsregierung beschlossen. Vorausgehend hatten im Rahmen von Beteiligungsworkshops zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der sächsischen Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung die Lebensrealitäten von LSBTTIQ* in den Blick genommen, um auf dieser Grundlage die Ziele und Maßnahmen des Aktionsplanes zu entwickeln.

Der LAP Vielfalt konzentriert sich auf die Themen, die die Staatsregierung in eigener Zuständigkeit umsetzen kann. Er zeigt für verschiedene Lebensbereiche wie Arbeitswelt, Schule und Bildung, Jugend und Familie, Gesundheit, Gewaltschutz, Partizipation u.a. konkreten Handlungsbedarf auf und legt Maßnahmen fest, um Diskriminierungen nachhaltig abzubauen.

Mithilfe des LAP soll ein Klima gesellschaftlicher Akzeptanz geschaffen werden.

Ziele

  • Durchsetzung gleichberechtigter Teilhabe in allen Bereichen der Gesellschaft
  • Bekämpfung von Homo- und Transphobie
  • Abbau und Vermeidung von geschlechtsbezogener Benachteiligung
  • Unterstützung von Beratungsangeboten, Selbsthilfegruppen und Netzwerken
  • Stärkung individueller Fähigkeiten und Kompetenzen von LSBTTIQ
  • Sensibilisierung und Aufklärung der Bevölkerung.

Im Rahmen des Landesaktionsplanes ist ein Instrument die Förderung von Projekten, die der Umsetzung der Ziele des LAP dienen. Der LAP richtet sich dabei nicht nur an die LSBTTIQ-Communities, sondern an alle Bürgerinnen und Bürger in Sachsen. In eigener Initiative können Kommunen, Vereine, Verbände, Kirchen, Gewerkschaften, Unternehmen, Parteien und Selbstorganisationen mitwirken, dass alle Menschen – unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung – gleichberechtigt in einem weltoffenen Sachsen leben können.

Die Förderung erfolgt maßgeblich u.a. über die Richtlinie Chancengleichheit (2. Vorhaben zur Förderung der Akzeptanz von sexueller und geschlechtlicher Vielfalt):

https://www.lds.sachsen.de/foerderung/?ID=10908&art_param=334

Bereits an der Erstellung des Landesaktionsplanes waren die Mitgliedsorganisationen des Beirats beteiligt. Mit fachlicher Expertise und Erfahrungswissen begleitet der Beirat auch die Umsetzung des Landesaktionsplans. Unter Leitung des Landesbeauftragten für die Belange von LSBTTIQ am Referat Gleichstellung im SMS/GI tritt der Beirat mindestens einmal im Jahr zusammen.

Dem Beirat gehören Vertretungen

  • der zuständigen Ressorts der Staatsregierung,
  • des Ausschusses für Soziales und Verbraucherschutz, Gleichstellung und Integration im Sächsischen Landtag (SLT),
  • der LSBTTIQ-Communities,
  • der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten,
  • der Landesfachstelle für Männerarbeit,
  • der Aids-Hilfe e. V. Dresden und
  • des Antidiskriminierungsbüros Sachsen an. 

Die »LAG Queeres Netzwerk Sachsen e.V.«  wurde im Juni 2016 gegründet. Sie ist ein Zusammenschluss verschiedener Akteure der LSBTTIQ-Communities in Sachsen. Die Fachstelle der LAG wird aus Mitteln des SMS/Geschäftsbereich Gleichstellung und Integration gefördert.

 

Aufgaben des Netzwerkes

  • Vernetzung der Akteur*innen aus des LSBTTIQ Communities
  • Erarbeitung gemeinsamer Positionen
  • Interessenvertretung gegenüber politischen Entscheidungsträgern
  • Erfahrungsaustausch der Mitgliedsorganisationen

https://www.queeres-netzwerk-sachsen.de

Was ist der Landesaktionsplan?

Was ist der LAP?

Der Landesaktionsplan

zurück zum Seitenanfang